RTW News

RTW SETZT NEUE MASSSTÄBE FÜR PROFESSIONELLES AUDIO-METERING

TouchMonitor mit modularer Software, Mehrkanalfähigkeit

und multifunktionaler Oberfläche zum Jahresende 2010 lieferbar

KÖLN, 25. AUGUST 2010 RTW aus Köln, einer der führenden Hersteller von Instrumenten zur visuellen Audio-Signalkontrolle für professionelle Anwender in Broadcast, Produktion,  Nachbearbeitung und Qualitätsüberwachung, präsentiert zur IBC 2010 (10.-14. September) seine von Grund auf neu entwickelte "TouchMonitor"-Baureihe erstmals in Europa einem großen Broadcast-Fachpublikum.

 

Die beiden Modelle TouchMonitor TM7 mit 7"-Touchscreen und TouchMonitor TM9 mit 9"-Touchscreen kombinieren eine bislang unbekannte Flexibilität und Modularität mit einer intuitiven Bedienoberfläche und definieren so eine neue Klasse der visuellen Audio-Signalanalyse. Die während der IBC am RTW-Messestand 8.E76 gezeigten Vorserien-Modelle weisen bereits einen seriennahen Hardware- und Software-Stand auf. Die Auslieferung der TouchMonitor-Serie beginnt in geringer Stückzahl zum Jahresende 2010.

 

Das neuartige Bedienkonzept auf der Basis berührungsempfindlicher Bildschirme im 16:9-Format bietet neben einer integrierten Onscreen-Hilfe die Möglichkeit, unterschiedliche Signalgruppen parallel mit jeweils mehreren Instrumenten zu überwachen. So könnte ein TouchMonitor mit je 8 Digital- und Analogeingängen beispielsweise ein digitales 5.1-Surroundsignal mit dem  Surround Sound Analyzer, dem Loudness Radar Meter von TC Electronic, AES-Statusdaten, einer kombinierten PPM- und Loudness-Bargraphanzeige und numerischer Loudness-Messung darstellen,  während gleichzeitig 4 analoge Stereosignale mit PPM/SPL-Bargraphs überwacht werden. Bis zu 16 analoge und/oder digitale Signale lassen sich auf diese Weise gleichzeitig anzeigen; der TM9 mit eingebauter 3G-SDI-Option (ab 2. Quartal 2011) kann alle 32 Signale eines 3G-SDI-Signals parallel darstellen.

 

TM7 und TM9 verfügen über eine vollständig neu entwickelte, hochmoderne Hardware-Plattform mit leistungsfähiger Grafik-Engine und großzügigen DSP-Leistungsreserven als Basis für ihre hochflexiblen Anzeigeoptionen. Sieben unterschiedliche Hardware-Varianten bieten analoge (D-Sub) und/oder digitale Audioschnittstellen in verschiedenen Kombinationen; letztere in den Formaten AES3 (D-Sub) oder AES3id (BNC). Ein Netzwerk-Anschluss (LAN), ein VGA-Ausgang für externe Bildschirme, GPIO-Schnittstellen sowie zwei USB-Ports gehören zur Serienausstattung aller Modelle. Neben den Standard-Ausführungen mit Desktop-Gehäuse, externem Netzteil und integriertem Standfuß werden auch OEM-Versionen angeboten, beispielsweise zur Integration in Mischpultoberflächen.

 

Das modulare Softwarekonzept der TouchMonitor-Serie sorgt für ein attraktives Preis/Leistungsverhältnis - der Anwender definiert den Funktionsumfang seines Geräts selbst und bezahlt nur Funktionen, die er tatsächlich benötigt. Die Grundausstattung beinhaltet Stereo-PPMs mit verschiedenen Skalen für analoge und digitale Signale einschließlich TruePeak-Messungen nach ITU BS.1770-1; zusätzliche Instrumente und Funktionen können im Bedarfsfall vom Anwender in Form von Software-Lizenzen hinzugefügt werden. Zur Auswahl stehen dabei viele der aus bisherigen RTW-Geräten bekannten Instrumente, beispielsweise der einzigartige Surround Sound Analyzer, der Echtzeit-Analyzer (RTA), eine Loudness-Anzeige nach ITU/EBU,  das Loudness Radar Meter von TC Electronic, ein Vektorskop sowie ein Multikorrelator. Auf diese Weise kann die TouchMonitor-Baureihe unterschiedlichste Anwendungs-Szenarien vom einfachen Stereo-Peakmeter bis hin zum mehrkanaligen Surround-Instrument mit Vollausstattung zu Budget-freundlichen Konditionen abdecken.

 

 

 

ÜBER RTW:

RTW aus Köln verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung bei der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung fortgeschrittener Tonstudio-Technologie. Zu den Schwerpunkten des Unternehmens zählen Peakmeter und Audio-Vektorskope, die weltweit in führenden Tonstudios, Rundfunksendern und TV-Sendeanstalten zu finden sind. Das aktuelle Produkt-Portfolio umfasst unter anderem mehrkanalige, TFT-gestützte Anzeigesysteme für die integrierte Surround-Visualisierung mit dem einzigartigen und wegweisenden 'Surround-Sound-Analyzer'. Im Juni 2008 wurde RTW für den international anerkannten Standard für Qualitätsmanagement, DIN EN ISO 9001:2000, zertifiziert.

 

Weitere Informationen finden Sie auf www.rtw.de, www.facebook.com/rtw.de oder unter Tel. 0221/709130.


Für Presseanfragen wenden Sie sich bitte an:


Trisha Lombardo
D. Pagan Communications, Inc.
+1 631 659 2309
trishal@dpagan.com