RTW News

RTW LIEFERT ZWÖLF TOUCHMONITOR TM9 AN PROSIEBENSAT.1 PRODUKTION

Ultra-flexible Metering-Systeme werden in allen vier HD-Senderegien und an acht Pro Tools-Arbeitsplätzen des TV-Dienstleisters installiert

KÖLN, DEZEMBER 2011 ─ RTW aus Köln, einer der führenden Hersteller von Instrumenten zur visuellen Audio-Signalkontrolle für professionelle Anwender in Broadcast, Produktion,  Postpro und Qualitätsüberwachung, konnte kürzlich eine wichtige Referenz-Installation seiner Metering-Lösungen in einem der bedeutenden TV-Produktionshäuser Deutschlands bekanntgeben. Die ProSiebenSat.1 Produktion GmbH, eine Tochter der ProSiebenSat.1 Media AG, wird ihre HD-Senderegien und Edit Suites mit zunächst zwölf Exemplaren des erfolgreichen TouchMonitor TM9 von RTW ausrüsten.

Bei den meisten öffentlich-rechtlichen und privaten Fernseh-Programmanbietern in Europa steht die Einführung der Loudness-Messung nach den Empfehlungen der EBU R128 kurz bevor; in vielen Häusern ist sie bereits realisiert oder beschlossene Sache. Die TouchMonitor-Baureihe von RTW bietet eine besonders umfassende Implementierung aller wichtigen Loudness-Standards wie EBU R128, ITU-R BS.1770-2/1771, ATSC A/85 oder ARIB. Die aktuelle Firmware umfasst unter anderem das neuartige "MagicLRA"-Instrument zur integrierten Darstellung von Loudness und Loudness Range.

Die ProSiebenSat.1 Produktion mit Sitz in Unterföhring bei München ist innerhalb der ProSiebenSat.1-Sendergruppe für die TV-Produktionen und technische Abläufe zuständig. Joachim Hentschel war als Solution Architect Media Base Systems für die Umrüstung und den Neuaufbau der vier HD-Senderegien verantwortlich, von denen drei mit digitalen Lawo-Konsolen der Baureihe mc² 66 ausgerüstet sind. Hentschel: "Für mich stand schon früh fest, dass das Unternehmen auch bei diesem wichtigen Umbau wieder auf die bewährte Metering-Technologie von RTW setzen würde, die bei uns im Hause bereits eine lange Tradition hat. Die klassischen RTW-Peakmeter wurden bei uns in großen Stückzahlen genutzt, ebenso der SurroundMonitor 10800X, von dem einige Exemplare nach wie vor im Einsatz sind."

Die vier HD-Regien der ProSiebenSat.1 Produktion werden sowohl für die Vorproduktion als auch für Sendungen genutzt; hier entstehen praktisch alle Eigenproduktionen der Sendergruppe. Die Regien mit Lawo-Konsolen sind mit speziellen Script-Wagen ausgestattet, auf denen auch der TouchMonitor Platz findet. Außerdem werden acht Pro Tools-Arbeitsplätze im Postpro-Bereich mit TM9-Geräten ausgestattet. Dort werden Sprachaufnahmen und Filme nachbearbeitet und geschnitten; auch in 5.1. Alle zwölf TM9 sind mit gemischt analog/digitalen Audio-Schnittstellen ausgerüstet.

Hentschel: "Da wir an unseren Schnittplätzen außerdem Video-Messgeräte von Tektronix nutzen, die über einen von RTW lizensierten Surround Sound Analyzer verfügen, haben wir diese von RTW entwickelte, intuitive Darstellung von Surround-Signalen auch in unseren Edit Suites bereits kennen und schätzen gelernt und werden diese natürlich auch in unseren neuen TouchMonitoren wieder ausgiebig nutzen." Als besonders Budget-freundliche Alternative für Arbeitsplätze, an denen das Audio-Metering nicht die gleiche Priorität wie in einer Senderegie hat, verfolgt Hentschel bereits interessiert die Einführung des TM3 als jüngstem Vertreter der TouchMonitor-Baureihe von RTW. Der kompakte TM3 wird zur NAB in Las Vegas im nächsten Frühjahr der Fachwelt präsentiert.

"Wir sind hoch erfreut, dass sich mit der ProSiebenSat.1 Produktion ein langjähriger Kunde unseres Hauses erneut im großen Maßstab für die aktuelle RTW-Technologie entschieden hat." sagte RTW-Geschäftsführer Andreas Tweitmann. "Wir sind sicher, dass der TouchMonitor bestens für die aktuellen und künftigen Herausforderungen des Audio-Meterings gerüstet ist, beispielsweise im Hinblick auf die bevorstehende Loudness-Harmonisierung vieler europäischer Sendeanstalten."

Der RTW TouchMonitor markiert einen Generationswechsel im Bereich der visuellen Audio-Signalanalyse. Die Modelle TM7 mit 7"-Touchscreen und TM9 mit 9"-Touchscreen kombinieren beispiellose Flexibilität und Modularität mit einer intuitiven Touchscreen-Bedienoberfläche. Die flexible Softwarestruktur ermöglicht es, unterschiedliche Signalquellen mit jeweils mehreren Instrumenten parallel und mit individuellen Vorgaben darzustellen. So lassen sich bis zu 16 analoge und/oder digitale Signalquellen gleichzeitig visualisieren; bei der Verwendung der 3G SDI-Option für den TM9 sogar bis zu 32 digitale Kanäle. Die TouchMonitor-Software unterstützt wahlweise einen horizontalen oder vertikalen Betrieb der Geräte.


Über ProSiebenSat.1 Produktion GmbH
Die ProSiebenSat.1 Produktion ist ein vollständiges Tochterunternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG. Mit dem Aufbau einer in Europa führenden Digitalplattform verfolgt sie eines der strategischen Kernziele der Gruppe. Sie bietet Kunden umfassende Leistungen auf neuestem technologischem Stand für die Herstellung und multimediale Verbreitung von Fernsehinhalten an. Die Leistungen reichen von der Studio- und Post-Produktion bis hin zum unternehmensübergreifenden Content Management und der Sendeabwicklung für mehr als zehn TV-Sender. Damit leistet die ProSiebenSat.1 Produktion einen wichtigen Beitrag zum Konzernerfolg.



Über RTW
RTW aus Köln verfügt über mehr als 40 Jahre Erfahrung bei der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung anspruchsvoller Tonstudio-Technologie. Zu den Schwerpunkten des Unternehmens zählen Peakmeter und Audio-Sichtgeräte, die weltweit in führenden Tonstudios, Rundfunksendern und TV-Sendeanstalten zu finden sind. Das aktuelle Produkt-Portfolio umfasst die TouchMonitor-Baureihe, eine neue Serie mit Werkzeugen zur visuellen Signal-Analyse, die höchste Flexibilität und Modularität mit einer intuitiven Bedienoberfläche und mehrkanaliger Signalanalyse über TFT-Touchscreens verbindet und dabei eine einzigartige Surround-Visualisierung mit dem wegweisenden 'Surround-Sound-Analyzer' integriert. Im Juni 2008 wurde RTW für den international anerkannten Standard für Qualitätsmanagement, DIN EN ISO 9001:2000, zertifiziert.


Weitere Informationen finden Sie auf www.rtw.de, www.facebook.com/rtw.de oder telefonisch unter 0221 709130.


Für Presseanfragen wenden Sie sich bitte an:


Trisha Lombardo
D. Pagan Communications, Inc.
+1 631 659 2309
trishal@dpagan.com