RTW News

RTW KÜNDIGT LOUDNESS-UPGRADES FÜR DREI PRODUKTLINIEN AN

DigitalMonitor 10500X, SurroundControl 31900/31960 und SurroundMonitor 11900 jetzt mit zusätzlichen, Standard-konformen Loudness-Messfunktionen

KÖLN, 14. APRIL 2011 ─ RTW aus Köln, einer der führenden Hersteller von Instrumenten zur visuellen Audio-Signalkontrolle für professionelle Anwender in Broadcast, Produktion,  Nachbearbeitung und Qualitätsüberwachung, hat heute wichtige Loudness-Upgrades für seine Baureihen DigitalMonitor 10500X, SurroundControl 31900/31960 und SurroundMonitor 11900 angekündigt. Mit den voraussichtlich ab Juli 2011 erhältlichen Upgrades wird die bisher schon wegweisende Loudness-Funktionalität dieser Instrumente auf den Stand der aktuellen Empfehlungen und Standards gebracht. Alle neu ausgelieferten Geräte dieser Baureihen werden beginnend mit diesem Zeitpunkt serienmäßig mit dem Loudness-Upgrade bestückt sein.

Der DigitalMonitor 10500X-PLUS, ein zweikanaliges TFT-Instrument für Digitalsignale mit PPM-Anzeige, Vektorskop, RTA und AES/EBU-Statusmonitor, verfügt künftig über Loudness-Funktionen gemäß EBU R128 mit Ausnahme von True Peak und LRA. Durch Editieren verschiedener voreingestellter Parameter können auch andere Loudness-Standards abgebildet werden. Alle bisher ausgelieferten Geräte der Serie 10500X lassen sich mit dem Upgrade auf den aktuellen Stand bringen. Der DigitalMonitor 10500X-PLUS verarbeitet AES3-Signale mit Abtastraten bis 96 kHz.

Auch die Loudness-Funktionalität der mehrkanaligen Baureihen SurroundControl 31900/31960 und SurroundMonitor 11900 wurde im Rahmen des aktuellen Upgrades deutlich erweitert. Die achtkanaligen Systeme bieten umfassende Möglichkeiten der Signalanalyse für analoge und digitale Quellen mit verschiedensten Instrumenten und tiefgreifenden Konfigurationsmöglichkeiten; die Modelle SurroundControl 31900 und 31960 besitzen darüber hinaus integrierte Surround-Abhörcontroller sowie eine erweiterte Routing-Funktionalität. Beide Serien verfügen künftig über alle Messfunktionen nach ITU BS.1770/1771 und EBU R128 einschließlich „EBU Mode“. Zusätzlich zu PPM- und Loudness-Bargraphs für alle Einzelkanäle können summierende Bargraphs für Momentary-, Short Term- und Integrated-Messungen angezeigt werden; auch True Peak- und LRA-Messungen werden unterstützt.

Über RTW:
RTW aus Köln verfügt über mehr als 40 Jahre Erfahrung bei der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung anspruchsvoller Tonstudio-Technologie. Zu den Schwerpunkten des Unternehmens zählen Peakmeter und Audio-Sichtgeräte, die weltweit in führenden Tonstudios, Rundfunksendern und TV-Sendeanstalten zu finden sind. Das aktuelle Produkt-Portfolio umfasst die TouchMonitor-Baureihe, eine neue Serie mit Werkzeugen zur visuellen Signal-Analyse, die höchste Flexibilität und Modularität mit einer intuitiven Bedienoberfläche und mehrkanaliger Signalanalyse über TFT-Touchscreens verbindet und dabei eine einzigartige Surround-Visualisierung mit dem wegweisenden 'Surround-Sound-Analyzer' integriert. Im Juni 2008 wurde RTW für den international anerkannten Standard für Qualitätsmanagement, DIN EN ISO 9001:2000, zertifiziert.

Weitere Informationen zu RTW finden Sie auf www.rtw.de,  www.facebook.com/rtw.de oder unter Tel.: +49-(0)221/709130.


Für Presseanfragen wenden Sie sich bitte an:


Trisha Lombardo
D. Pagan Communications, Inc.
+1 631 659 2309
trishal@dpagan.com